Der Astralkörper

  Über den Begriff

Die Weiterexistenz nach dem Tod und der Jenseitskörper, mit dem die Menschen weiterzuleben gedachten, waren schon seit uralten und nicht mehr nachvollziehbaren Zeiten von größtem Interesse für die Menschen. Entsprechend gibt es auch viele Bezeichnungen für den volkstümlichen Begriff "Seele". Im deutschen Sprachraum existieren die Begriffe: Seele, Seelenkörper, Geistkörper, Astralkörper, feinstofflicher Körper, Mentalkörper, Vehikel, siderischer Körper (Paracelsus) und wahrscheinlich noch weitere Bezeichnungen. Sie alle schwanken im Sinne dessen, was man sich darunter vorstellen soll. Deshalb hat sich in der Jenseitsforschung zunehmend der Begriff "Astralkörper" eingebürgert.

Ebenso vielfältig sind die Vorstellungen und Begriffe eines Jenseits. Einige der Begriffe: Jenseits, Himmel, Hölle, Anderwelt, Astralwelt (in Differenzierung Mentalwelt, Kausalwelt etc.),

 Geschichtliches über den Astralkörper

In den altägyptischen Grabbildern finden sich häufig zwei verschiedene Körper abgebildet: der Hauchkörper Ka, der eng mit dem materiellen Körper in Verbindung stand und durch die Mumifizierung erhalten bldeiben sollte. Dann gab es weiters einen zweiten Körper, Ba. Dieser Körper war "luftig" und viel feiner als der Hauchkörper Ka und wurde durch einen Vogel dargestellt (Seelenvogel). Darstellungen eines Seelenvogels fand man schon in der Altsteinzeit in Form von Felsengravouren.

Aus Astronomie-Buch 1898. Weltweit erstes astr.Dokument in Höhle Lascaux (F): 17000 Jahre alte Jagdszene mit Bison. Schamane, vermutlich liegend in Trance und Vogel auf Stange. Erinnert an das Pferd (richtiger Pferdekopf) auf einer Stange der sibirischen Schamanen(Seelenpferd, mongolisch Hiimori. Hiervon kommt die deutsche Bezeichnung "Steckenpferd"). Dieser Brauch hat sich in leicht gewandelter Form bis in jüngste Zeit erhalten: Vogel- geflügeltes Pferd (Pegasus) - Pferd. Das ist die historische Entwicklung des eurasiatischen Seelen-Krafttieres, das den Schamanen auf seinen inneren Reisen trägt.
Bild aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:H%C3%B6hlenmalerei-Lasc.png

 Eigenschaften und Kennzeichen des Körpers

Es gibt derart eingeprägte volkstümliche Vorstellungen und Irrtümer, dass es nötig erscheint hierüber einige Erklärungen abzugeben.

Der Astralkörper ist eine jenseitige Erscheinung, die aus einer unbewussten oder bewussten Vorstellung heraus gebildet wird. Er ist kein funktionaler Körper wie unser materieller Körper, sondern ein Objekt der Selbstdarstellung und der Kommunikation (ähnlich dem Avatar im Internet).

 

© copyright Alfred Ballabene, Wien