Yogaunterricht per E-Mail Korrespondenz - hier möglich

Erstaunt?

Yoga per Internet hat viele Vorteile für alle:

Es ist zeitunabhängig,

Es ist eine persönliche Führung möglich, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Veranlagung (in einem Kreis kann man nur allgemeine Systeme und Lehren weiter geben)

Unsere Definition eines Guru, entnommen dem ebook: "Die Sandlerin Dasi"

von A. Ballabene:

"Eine Gurini (bzw. Guru) bildet mit ihrem Yogaanwärter ein Team. Die Gurini gibt ihrem Yogaanwärter, der für sie mehr ist als ein Schüler, nämlich auch Freund und Vertrauter, alles, was sie zu geben imstande ist. Dazu gehört die Übertragung von Zuständen und Fähigkeiten. Übertragungen sind nicht bei jedem Menschen möglich. Gurini ist also nicht ein Ausbildungsgrad, eine Status-Benennung, sondern eine persönliche Beziehung. Es kann sein, dass eine Gurini tausend Menschen unterrichtet. Für alle diese Menschen ist sie dann nur eine Yogalehrerin, und nur für einen vielleicht ist sie die Gurini.

Die Gurini und ihr Yogaanwärter müssen zusammen passen wie Schloss und Schlüssel. Da muss was fließen, muss sich was übertragen können."


E-Mail an: gaurisyogaschule@gmx.de